Erinnert ihr euch noch an den Clip zu dem Lied „Moi…Lolita“ von Alizee? Als da Lied rauskam war ich gerade 10 Jahre alt, aber ich erinnere mich noch heute an die Szene in der Lolita in der Damentoilette vor dem Spiegel steht und sich ganz frech mit dem Finger ein bisschen von ihrem Lipgloss auf den oberen Wangenknochen gibt – quasi als Highlighter. Ich fand es damals so cool, dass ich mir meinen Labello auf die Wange geschmiert habe. Mittlerweile greife ich zu anderen Mitteln.
Heute möchte ich euch den Mary-Lou Manizer von The Balm vorstellen. Es lohnt sich definitiv ein Auge darauf zu haben was in anderen Ländern hinsichtlich Kosmetik so passiert, denn dieser Highlighter ist dort schon lange kein Geheimnis mehr. Bei uns in Deutschland kann man ihn bei Amazon für 19,50 Euro (kostenlose Lieferung) kaufen. Und das habe ich natürlich gleich getan. Warum bin ich davon so begeistert?
Ganz einfach:
Der Highlighter verschmilzt mit der Haut.
Die Textur fühlt sich sehr weich an, wie ein Puder mit minimalem (wirklich nur einen Hauch) Cremetouch.
Er geht wirklich nur dahin wo man ihn aufträgt-präzises Auftragen also möglich.
Dezenter Goldschimmer der im Licht leicht reflektiert.
Die Farbe ist natürlich, nicht zu weiß und passt somit perfekt zu vielen Hauttönen.
Lange Haltbarkeit, einmal aufgetragen bleibt er einfach wo er soll.
Bisher habe ich verschiedene Highlighter Puder und Stifte  ausprobiert. Aber die sind total oft zu glitzrig, zu weiß, zu cremig, zu fest oder zu pudrig sodass es sich überall verteilt….einfach zu unnatürlich. So nach dem Motto „Ehm Entschuldigung, du hast da irgendwas auf der Wange kleben..“.
Umso glücklicher bin ich über dieses Produkt von The Balm, den Preis finde ich wirklich in Ordnung denn man hat ja wirklich lange etwas davon!
Habt ihr vielleicht einen Highlighter den ihr empfehlen könnt? Ich freue mich über eure Kommentare!