Heute zeige ich ein super leckeres und einfaches Rezept für Süßkartoffel Pommes. Sie eignen sich auch super als Beilage zu verschiedenen Fleischsorten aber heute bleiben wir vegetarisch.

Zutaten (für 2 Personen):
150g Quinoa
1 große Süßkartoffel
1 Radicchio
2 Frühlingszwiebeln
1 Möhre
1 Schälchen Kresse
1 Zitrone
Mehl für die Pommes
Rapsöl
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmelpulver
Schwarzen und weißen Sesam

Los geht’s!
Schält die Süßkartoffel und schneidet sie der Länge nach in gleichmäßige Streifen (wie belgische Fritten), dann in einer Schüssel das Mehl hinzugeben. Durch das Mehlieren werden die Pommes knuspriger. Jetzt könnt ihr das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und die Pommes von alles Seiten gut anbraten. Süßkartoffeln sind in der Regel schneller fertig als normale Kartoffeln – also gut im Auge behalten.
Widmet euch als nächstes dem Quinoa. Wascht ihn vorher in einem Sieb gut ab und kocht ihn dann mit einer Tasse Wasser auf. Wenn das Wasser kocht könnt ihr die Hitze etwas minimieren und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Wenn der Quinoa weich ist könnt ihr ihn in einem Sieb abschütten.
Jetzt könnt ihr parallel alle Zutaten für den Salat kleinschneiden. Ich schneide die Möhre mit einem Julienne Schneider den ich bei Amazon gekauft habe – natürlich nur aus rein optischen Gründen. Zum Schluss wird das Gemüse mit dem Quinoa vermengt und mit Salz, Pfeffer und einem TL Kreuzkümmel gewürzt. Gebt je einen EL weißen und schwarzen Sesam hinzu und schneidet noch ein halbes Schälchen Kresse in den Salat. Die Süßkartoffel Pommes könnt ihr auf den Salat legen und alles mit einem Spritzer Zitrone abrunden.
Guten Appetit!