Eines meiner typischen schnellen Gerichte: Nudeln, Gemüse und dazu etwas Fleisch oder Tofu. Es müssen ja nicht immer Nudeln mit Tomatensoße sein – öfter mal was Neues! ;) Es lohnt sich generell einmal im Asiamarkt ein paar Dinge zu kaufen wie Sojasoße, Erdnuss- und Sesamöl sowie verschiedene Nüsse – die gibt es dort in größeren Mengen, ohne Salz, ungeröstet und außerdem verhältnismäßig günstig! Dann kann man eingentlich spontan im Supermarkt seines Vertrauens ein bisschen Gemüse kaufen und gleich mit dem Kochen loslegen!

Was ihr braucht:

ca. 100g Udon Nudeln (Asia Markt)
200g Putenbrust
1 Möhre
4 Radieschen
1 Bund Koriander
ca. 5 Mini Pak Choi
dunklen Sesam
Cashew Nüsse
3 Frühlingszwiebeln
Erdnussöl
Optional: Sprossen (meine waren von Rewe)

Los geht’s!

Kocht die Nudeln nach Packungsanleitung.

Wascht und tupft das Fleisch trocken bevor ihr es in schmale Steifen schneidet.

Erhitzt dann eine Pfanne mit etwas Erdnussöl und bratet das Fleisch an. Kurz bevor es fertig ist, könnt ihr mit etwas gelben Curry Gewürz würzen und die Cashew Nüsse hinzugeben.

Schneidet in der Zwischenzeit das Gemüse klein und gebt es in die Pfanne. Wenn es weich wird, gebt ihr die Nudeln hinzu und schwenkt alles gut durch.

Zum Schluss kommt noch der Koriander und Sesam hinzu!

Guten Appetit!