„Ein zu wenig gewürztes Essen ist kein gutes Essen“
(eine angeblich indische Weisheit)

Ich möchte euch heute eines meiner absoluten Lieblingsgerichte zeigen – gelingt einfach immer! Dazu benötigt ihr im Grunde nicht viel, doch was es so besonders macht sind die Gewürze! Ich verwende einige aus dem Asiamarkt, da es sie im Supermarkt oft gar nicht zu kaufen gibt.

Was ihr braucht:
(für 2 Portionen)
300g Putenbrust
3 EL gehobelte Mandeln
2 Tassen Duftreis
1 Zitrone
2 Knoblauchzehen
1 daumengroßes Stück frischen Ingwer
Kokosöl
300g Joghurt
5 Kadamomkapseln
1 EL braune Senfkörner
2 EL Tandoori Masala
1 EL Paprika scharf
1 EL Curry
1 TL Kreuzkümmel
Salz & Pfeffer
Naanbrot (optional) – passt aber super dazu!! ;)

 Los geht’s!

Zuerst wascht ihr das Fleisch un tupft es mit Küchenrolle trocken. Dann schneidet ihr es in kleine Stücke und gebt den Joghurt sowie Ingwer, Knoblauch, Tandoori Masala, Curry, Paprika und Kreuzkümmel und den Zitronensaft hinzu. Vermengt alles gut, deckt es ab und stellt es für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank.
Stellt jetzt schonmal 2 Pfannen und einen Topf bereit. Das Fleisch kann jetzt in einer heißen Pfanne angebraten werden.

Jetzt könnt ihr den Reis nach Packungsanleitung kochen. Den fertigen Reis gebt ihr in eine Schüssel. Erhitzt jetzt drei Esslöffel Kokosöl in der anderen Pfanne und gebt die Kardamonkapseln und einen Teelöffel Curry hinzu. Zerdrückt sie ein bisschen mit dem Kochlöffel, so kommen die Aromen besser an das Öl. Dann können Senfkörner und Mandelsplitter hinzugegeben werden. Achtet darauf, dass die Mandeln nicht zu dunkel werden. Gießt den Inhalt der Pfanne dann in die Schüssel mit dem Reis und vermengt alles.

Erwärmt das Naanbrot und richtet dann alles an. Koriander würde auch super dazu passen wenn ihr mögt. Ich sag euch, dieses Gericht schmeckt einfach so gut. Durch die ganzen Gewürze wird es ein richtig aromatisches indisches Hauptgericht.

Guten Appetit!!!