Ich habe vor Kurzem kleine Gugelhupf-Backförmchen aus Silikon bei Rewe im Tchibo Regal entdeckt. Da dachte ich mir, dass so kleine Gugelhupf-Küchlein zum anstehender Osterfest ganz süß beim Kaffeekranz aussehen könnten.

Die Förmchen könnt ihr euch übrigens HIER anschauen. Sie kosten 6,95€ und ich habe sie wie gesagt bei Tchibo gekauft. Ich finde es super, dass sie nicht so viel Platz wegnehmen und sie sich leicht verstauen lassen. Denn was ich momentan in meiner kleinen Küche nicht gebrauchen kann, ist eine weitere sperrige Backform :)! Aus diesem Grund habe ich auch nicht zu den Transportboxen für verschiedene Kuchenformen, HIER und HIER, gegriffen…obwohl diese super günstig waren und eigentlich auch sehr praktisch sind.

IMG_2055 IMG_2046 IMG_2023

Aber genug zu den Förmchen, jetzt geht’s zum Rezept! :) 

Dieses Rezept ist für 12 Mini-Gugelhupf!

Was ihr braucht:
150g Zucker
2 Eier
150g Mehl
1 TL Backpulver
80g Butter
100ml Milch
1 Schälchen Blaubeeren
1/2 Tafel weiße Schokolade
Butter zum Einfetten der Formen
Puderzucker zum dekorieren

IMG_2042

Los geht’s!

Verquirrlt die Butter mit dem Zucker und fügt dann zwei Eier hinzu und schlagt alles für ca. 2 Minuten schaumig. Fügt dann das Mehl zusammen mit dem Backpulver hinzu. Da der Teig nun sehr fest ist, könnt ihr nach uns nach etwas Milch dazugeben und untermixen. Wenn der Teig etwas flüssiger ist, lässt er sich später einfacher in dir Förmchen verteilen :).

Heizt nun den Ofen auf 180 Grad Umluft vor und fettet die Förmchen aus.

Jetzt könnt ihr die Blaubeeren waschen und von kleinen Stielen befreien. Achtet darauf, dass sie nicht zerplatzen, da sie sonst später den ganzen Teig beim Untermengen verfärben. Raspelt die Schokolade fein (oder auch nur grob wenn ihr später gerne kleine Schokostücke in den Gugels haben wollt) und mengt dann beides vorsichtig unter den Teig.

Im nächsten Schritt können die Silikon Förmchen mit dem Teig befüllt werden. Um sicherzustellen, dass die Beeren nun aber doch später für die Optik noch schön zerplatzen, habe ich mit einem Holzspieß nochmal in ein paar Blaubeeren reingepiekst ;)!

Jetzt für 20-25 Minuten backen, abkühlen lassen, aus den Förmchen holen und mit Puderzucker bestreuen. Ach, und natürlich genießen! ;)

Viel Spaß beim Nachbacken!

IMG_2033