Vielleicht wisst ihr es noch nicht, aber neben Beauty und Food liebe ich auch Filme! Als maxdome dann auf mich zukam und fragte ob ich Lust hätte ein Gericht aus dem Film „Kiss the Cook“ nachzukochen, war ich natürlich Feuer und Flamme. So Feuer und Flamme, dass es sogar gleich zwei Gerichte wurden die ich euch heute natürlich auch noch vorstelle!

In dem Film „Kiss the Cook“ geht es um den Moment im Leben des Küchenchefs Carl Casper, in dem seine berufliche Zukunft plötzlich auf den Kopf gestellt wird. Er wird aus seinem alten Job geschmissen, kassiert eine furchtbare Kritik eines bekannten Restaurantkritikers und distanziert sich zudem immer mehr von seinem kleinen Sohn Percy. Doch wie das Leben manchmal so spielt, ist sein Tief nicht von allzu langer Dauer. Was die Wende bringt? Streetfood!

Hier ist der Trailer als Vorgeschmack :)

Mir hat der Film richtig gut gefallen! Nicht nur weil er mit Schauspielern wie Scarlett Johansson, Dustin Hoffman, Robert Downey Jr., Sofia Vergara und John Leguizamo wirklich starbesetzt, sonder auch weil er modern, lustig und ernsthaft in einem ist. Meinen Freund konnte ich auch schnell überzeugen mit mir auf dem Sofa sitzen zu bleiben, was gar nicht so einfach war wie es vielleicht klingt. Denn seit ich vor einigen Jahren mal mit der Idee kam „Coco Chanel“ anzuschauen (der nebenbei gesagt der schlechteste Film aller Zeiten ist), kommt bei jeder Filmempfehlung meinerseits der Running Gag „Ach ja…ist der so gut wie Coco Chanel?!“ :D!

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr den Film für 3,99€ im maxdome store ausleihen – es lohnt sich!

Und wie versprochen habe ich jetzt zwei Rezepte aus dem Film für euch!

Wir beginnen mit einer coolen Streetfood-Beilage: Yucca Fries mit Banana Ketchup und machen anschließend noch eine leckere und fruchtige Nachspeise mit frischen Himbeeren und Minze! Und guess what – alles natürlich vegan, da ich mich diese Woche ja noch in meiner Vegan-Challenge befinde!

Was ihr braucht:

Yucca Fries
3 Yucca
(gibt es z.B. im Asiamarkt oder natürlich in einem südamerikanischen Supermarkt)
Rapsöl
Meersalz und Cayennepfeffer

Banana-Ketchup
3 halbreife Mini Bananen
500g passierte Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Apfelessig
1 TL Paprikapulver
1/2 TL Zimt
1 TL brauner Zucker

Los geht’s!

Schneidet die Enden der Yucca ab, schält sie und schneidet sie dann in Fritten-Form. Erhitzt eine Pfanne mit Rapsöl und bratet die Yucca darin unter mehrfachem Wenden gold-braun und knusprig.

In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in einem kleinen Topf mit etwas Olivenöl andünsten. Dann die Gewürze und den Zucker hinzugeben, kurz mitanrösten und dann mit einem Schuss Apfelessig ablöschen. Anschließend die passierten Tomaten in den Topf geben und die Bananen kleindrücken und dazu geben.

Wenn die Yucca Fries von allen Seiten gold-gelb angebraten wurden, in eine mit Küchenpapier ausgelegte Schüssel geben und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Den Ketchup jetzt noch pürieren und dann seid ihr auch schon fertig!

Guten Appetit!!!

Jetzt wird’s fruchtig-frisch!

Himbeeren mit Minze
1 Schale Himbeeren
1 Schale Brombeeren
1 Dose Kokosmilch
3 EL Traubenzucker oder Puderzucker
Saft einer Zitrone
1 TL brauner Zucker
Schalenabrieb einer Bio-Zitrone
frische Minzblätter

Los geht’s!

Hackt die Minze und wascht dann die Beeren. Für das cremige Topping brauchen wir die feste Kokosmasse die sich in der Dose immer oben absetzt. Schöpft diese mit einem Löffel ab, fügt Trauben- oder Puderzucker hinzu und verquirrlt diese mit einem Mixer bis die Masse etwas fester wird.

Mixt dann in einer Schüssel Zitronensaft mit einem TL braunem Zucker und gebt die Beeren hinzu. Fügt dann noch die Minze und den Abrieb der Zitronenschale hinzu und mengt es vorsichtig unter ohne die Beeren zu zerdrücken.

Jetzt nur noch anrichten und schon seid ihr fertig! :)

Für alle Fans des Streetfoods, so wie mir, habe ich hier noch zwei Rezepte für euch:

Pulled Pork Burger mit Salsa Verde

Mein leckerstes Sommersandwich

Für alle die jetzt noch nicht genug haben, gibt es on top noch ein Gewinnspiel!

maxdome hat mir freundlicherweise für euch, passend zum Film „Kiss the Cook“, ein Streetfood Kochbuch zur Verfügung gestellt das ich nun sehr gerne an euch verlose!

Schreibt mir einfach hier oder auf Instagram in die Kommentare welches Streetfood ihr am liebsten mögt oder was ihr gerne mal probieren möchtet! Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten! Vielleicht kann ich ja aus der ein oder anderen Idee ein Rezept posten zum nachkochen :)!

Quelle: Amazon.de

Alle Teilnahmebedingungen findet ihr hier! Der Gewinner wird am Freitag verkündet und persönlich benachrichtigt – zum Start ins Wochenende! Viel Glück!

GEWONNEN HAT @michasiaj – VIELEN DANK FÜR DEINE TEILNAHME AUF INSTAGRAM!

DANKE AUCH AN ALLE TEILNEHMER! SEID NICHT TRAURIG WENN IHR NICHT GEWONNEN HABT, DAS NÄCHSTE GEWINNSPIEL FOLGT SICHER BALD!

*In freundlicher Kooperation mit maxdome

  • Da hast du recht Sonja! Jetzt hast du mich auf die Idee gebracht mich der afrikanischen Küche mal etwas mehr zu widmen! :)

  • Uuuhhh das klingt sehr gut!! Wenn ich mal in Berlin bin muss ich das testen!

  • Yvi Kal

    Waffeln mit verschiedenem „Belag“ und Waffelteig. Mal herzhaft, mal süß. Gibt es erst seit kurzem und habe ich auf einem Berliner Streetfoodmarkt für mich entdeckt (Nimm’s Mitchen). Da bin ich im Moment absoluter Fan von.

  • Sonja

    Afrikanische Küche wäre toll