¡Hola!
Heute zeige ich euch ein Rezept für ein leckeres mexikanisches Dinner…oder Lunch…wie ihr mögt ;)!

Was ihr braucht:
500g Rinderhackfleisch
1 rote Paprika
2 Tassen Reis
6 Taco Shells
500g passierte Tomaten
4 Kartoffeln
1 Dose Kidneybohnen
2 Zwiebeln
2 kleine rote Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 Liter Hühnerbrühe
150g Joghurt
frische Petersilie
Saft einer Zitrone
1 EL scharfes Paprkapulver

Los geht’s!

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken. Kartoffelwürfel in einer Pfanne von allen Seiten gold-braun anbraten und  Hackfleisch hinzufügen. Nach ca. 4 Minuten 2/3 der gehackten Zwiebeln mit Knoblauch und kleingeschnittener Paprika unterrühren. Abschließend mit scharfen Paprikapulver würzen.

Reis mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten, den Rest der Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben und nach ca. 5 Minuten mit Hühnerbrühe ablöschen. Nicht gleich alles hinzugeben, erstmal bis der Reis bedeckt ist und sobald die Flüssigkeit verkocht ist nachgießen. Die passierten Tomaten auch mit einkochen. Wenn der Reis weich und die Flüssigkeit verkocht ist, die Kidneybohnen unterrühren.

Petersilie und rote Zwiebeln hacken und mit Zitronensaft mischen.
Die Taco Shells nach Packungsanleitung erwärmen und dann mit der Hackfleischmischung füllen.

Die Petersilien-Zitronen-Mischung als Topping über das Hackfleisch und nach Belieben Joghurt darüber geben – das schmeckt wirklich super frisch und gibt dem ganzen nochmal richtig Pepp!