Heute geht es mal wieder um Deo ohne Aluminium. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich immer noch auf der Suche nach einem wirkungsvollen Deo ohne Aluminiumsalze. In der Drogerie habe ich mittlerweile fast jedes Deo getestet und war von keinem wirklich begeistert. Bei meiner Internet-Recherche bin ich schon oft auf „Wolkenseifen“ gestoßen. Aus allen Ecken konnte man hören, dass die Deocremes wirklich super sein sollen und da ich mir immer gerne eine eigene Meinung bilden möchte, habe ich mir dann kurzerhand ein Testpaket für 19,95€ gekauft.

Auf der Internetseite von Wolkenseifen kann man die Deocremes natürlich auch einzeln für je 7,90€ kaufen. Allerdings fand ich die Beschreibungstexte der Düfte oft uneindeutig und so fiel es mir schwer mich für nur einen Duft zu entscheiden bzw. überhaupt einen passenden zu finden. Es gab die Möglichkeit ein Paket zu kaufen mit allen Düften aus dem aktuellen Sortiment als Proben – das erschien mir sinnvoll, so konnte ich alle mal ausprobieren um mich schlussendlich für eine Deocreme zu entscheiden.

Für alle die noch nie von den Wolkenseifen Deocremes gehört haben:  Es handelt sich um vegane Naturkosmetik. Die Deocremes kommen ohne Aluminium aus, verhindern also nicht die Schweiß- dafür aber die Geruchsbildung. Die Konsistenz ist natürlich schon cremig, aber nicht so glatt wie Körpercreme. Ich finde die Konsistenz teilweise recht körnig, aber sobald man die Creme auf die warme Haut schmiert, weicht sie auf. Was mich allerdings schon erstaunt hat war, dass die Cremes ziemlich schnell aufweichen sobald sie mit Wärme in Berührung kommen. Damit meine ich nicht die Körperwärme, sondern vielmehr Licht. Ich hatte die Proben auf dem Tisch liegen und manche schienen sich nach kurzer Zeit zu verflüssigen, rein durch die Wärmestrahlung der Lampe die unter der Decke hängt. Im Sommer muss man also sicher aufpassen wo man die Deocreme verstaut.

Heute möchte ich euch einerseits meine Erfahrung mit der Deocreme von Wolkenseifen mitteilen, aber auch eine Übersicht zu den Duftrichtungen geben. Wie bereits erwähnt, finde ich die Beschreibungstexte auf der Homepage nicht so aufschlussreich und ich dachte, dass es einigen von euch vielleicht auch so geht. Vielleicht könnt ihr meine Kurzbeschreibungen mit denen von Wolkenseifen vergleichen und bekommt dadurch einen Eindruck wie der Duft am Ende wirklich rauskommt :) !

Los geht’s!

Traumstunden
leicht, blumig frisch, dezent

Masculine
männlich, süßlich, schwer

Luxus
leicht cremig (wie unparfümierte Creme), dezent

Perfect Day
exakt wie das klassische Nivea Deo ohne Aluminium

High Spirits
zitrus-frisch, spritzig

Weekender
fruchtig, Frisch, pudrig, leichte Zitrusnote

Coquette
leicht süßlich, Macadamia, ein Hauch von Karamell aber alles sehr dezent

Anno 1950
frisch, zitrus, spritzig, wie Ahoi Brause bzw bunte Kaubonbons aber dennoch sehr dezent

Be my Baby
Pfingstrose, Potpourries, schwer

Limited Edition – Vanilla Orange
getrocknete Orangenschale, nicht vanillig, schwerer Unterduft, holzig

Manpower
frisch, männlich, intensiv, wie typisches Männer-Duschgel

Herzenslust
intensiv blumig, wie ein getrockneter Blumenstrauß mit Rosen

Sensitiv
riecht minimal cremig, sonst nach Nichts

Alle Deocremes die ich jetzt aufzähle waren und sind nicht auf der Webseite aufgeführt. Das finde ich sehr komisch, denn in meinem Probenset waren sie drin. Falls euch einer dieser Düfte total ansprechen sollte, könntet ihr vielleicht mal eine Mail hinschreiben um zu prüfen ob dieser Duft verfügbar ist oder nicht – vielleicht wurde nur vergessen die Webseite zu aktualisieren.

Sweet & Woody
weihnachtliches Gebäck, ein Hauch Vanille, nicht holzig, eher leicht süßlich

Zippy Pepper
wie in Baumärkten, wie neues Holz frisch aus der Plastikverpackung (z.B. Laminat oder Parkett wenn man den Boden neu verlegt)

Fragrance free
lediglich leicht cremig, sonst riecht es nach Nichts

Fizzy Day
intensiv spritzig, wie Ahoi Brause, fruchtig

Warm & Fruity
intensiv, wie weihnachtliche Duftkerze, Apfel, Zimtstange, Zucker, süß

Retro & Floral
zitrusmäßiges Badesalt, ein bisschen wie bei Lush

Fazit zu den Duftrichtungen

Die Düfte sind größtenteils nicht meins, aber dafür sind sie halt recht vielfältig! Die ganzen süßen und spritzigen Düfte gefallen mir persönlich als Deo nicht so gut. Mein Favorit ist definitiv „Perfect Day“, an zweiter Stelle kommt „Traumstunden“ und dann ab und zu „Herzenzlust“.

Der Auftrag

Die Deocreme kann mit dem Finger aufgetragen werden, allerdings bleibt dann immer etwas davon unter den Nägeln. Ich muss meine Hände dann also nicht nur waschen sondern auch noch eine Nagelbürste benutzen. Alternativ kann auch ein Spachtel o.ä. benutzt werden, aber spätestens beim einreiben der Creme unter die Achseln ist es das gleiche Spiel, die Creme gerät unter die Nägel. Ich trage sie auch immer vor dem Spiegel auf damit ich sehe wo ich creme, mit einem Sprühdeo ist das natürlich viel einfacher. Die Creme ist dann immer erstmal noch weiß unter den Achseln und ich achte beim Anziehen sehr darauf, dass nichts auf die Kleidung kommt. Problematisch ist der Auftrag meiner Meinung nach wenn man den Duft am Nachmittag auffrischen möchte – auch hier wäre das mit einem Sprühdeo natürlich viel einfacher.

 Die Wirkung

Kommen wir jetzt zum wohl interessantesten Teil, der Wirkung. Schonmal eines vorab – ich finde die Deocreme super! Wenn ich es morgens auftrage, mich dann anziehe, fertig mache, der Bahn nachlaufe, Treppen rauf und runter gehe und währenddessen noch eine kleine Strecke zu Fuß zurücklege, komme ich auf der Arbeit an und kann auch ohne direkt unter meinen Achseln zu riechen den frischen Duft wahrnehmen! :) Selbst wenn ich den ganzen Tag nicht nachcreme bleibt immernoch ein leichter Duft von der Deocreme übrig und das finde ich schon sehr beeindruckend. Mir gefällt auch, dass sich das Deo nicht nass anfühlt, denn das passiert mir bei den aluminiumfreien Deos aus der Drogerie immer. Zusammenfassend gefällt mir die Wirkung wie gesagt wirklich sehr gut und ich kann euch nur empfehlen sie mal auszuprobieren!

Fragen oder Anmerkungen könnt ihr mir natürlich gerne in die Kommentare schreiben! Habt ihr die Deocreme vielleicht schomal selber ausprobiert? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

  • Liesl

    Hallo! Ich hatte die selben Gedanken wie du und hab mir die Wolkenseifendeocremes als Probepäcken bestellt, weil ich nicht recht wusste welcher Duft mir am meisten zusagt. Jetzt wollte ich auch eine Liste verfassen, welches ich am besten finde und bin jz zufälligerweise auf deinen Artikel gestoßen! ._.
    Wenn ich den vorher gelesen hätte, hät ich mir womöglich nur eine Dose bestellt. Naja auch egal.
    Aber zu den 6 unteren Pröbchen kann ich dir mitteilen, dass sie nicht von „Wolkenseifen“ sondern von „Vegane Pflege“ sind. Der Dazugehörige Onlineshop ist auf der Wolkenseife-Startseite verlinkt. ;-)
    LG