Als ich von dem neuen syNeo free Deo erfahren habe, konnte ich es gar nicht mehr abwarten es zu testen! Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, versuche ich aufgrund vieler Kontroversen zum Thema aluminiumhaltige Deos (Blogpost mit Hintergrundinfos dazu HIER) nur noch zu aluminiumfreien Deos zu greifen (Review verschiedener Deos HIER). Leider musste ich feststellen, dass keines so richtig wirkt und nur sehr wenige ganz ok sind. In meinen Augen liegt das daran, dass aluminiumfreie Deos keine sogenannten Antitranspirante sind. Denn das enthaltene Aluminium „verklebt“ gewissermaßen die Poren und verhindert somit den Austritt von Schweiß.

syNeo free verspricht das erste Antitranspirant (Patent angemeldet) zu sein, das ohne Aluminium und dafür mit dem natürlichen Wirkstoff der Weintraube wirkt. Nähere Infos findet ihr HIER.

Ihr findet es z.B. direkt auf der Internetseite von syNeo oder bei dm. Ich habe meins bei dm für 6,95 Euro gekauft.

Laut Hersteller reichen zwei Pumpstöße und es wirkt 48 Stunden…das ist natürlich mal eine Ansage! Allerdings ist das für mich eh nicht so interessant, da ich jeden Tag dusche und mein Deo danach immer neu auftrage. Aber wollen wir erstmal sehen ob es wenigstens 12 Stunden hält was es verspricht. Hier kommen meine Erfahrungen:

Ich muss leider mit einem negativen Punkt beginnen, denn es handelt sich um einen Zerstäuber und fühlt sich sehr nass an wenn man es auf die Achseln sprüht. Ich persönlich würde einen Stick bevorzugen. Nach dem Auftragen stand ich erstmal mit den Armen nach oben im Bad um das Deo trocknen zu lassen. Hinzu kam, dass meine Achseln frisch rasiert waren und es ziemlich gebrannt hat.

Der Geruch gefällt mir auch nicht. Zuerst dachte ich, dass es vielleicht aus irgendwelchen Gründen an meinen Achseln liegt…aber dann habe ich auch nochmal etwas auf meinen Handrücken gesprüht und es roch immernoch so komisch. Für mich riecht es so nach Autoreifen und mein Freund musste dann auch nochmal testen weil ich schon dachte dass etwas an meiner Nase falsch ist, aber er meinte es riecht nach verbranntem Gummi. Also ich weiß nicht…dann muss ja irgendwie was dran sein. Schade ist auch, dass der Geruch nicht verfliegt, er bleibt einfach hängen.

Was mir leider auch nicht gefällt ist, dass es klebrig unter den Achseln ist…irgendwie pappig und auch dieses Gefühl geht leider nicht weg.

Aber jetzt mal etwas Positives! Es ist in meinen Augen wirklich ein Antitranspirant, denn Schweiß kommt nicht durch die Haut. Ich habe es morgens aufgetragen, war unterwegs, arbeiten, einkaufen und hatte auch abends keinen Schweißgeruch. Allerdings bringt mir das nicht so viel, da mich dieser komische Geruch einfach stört. Es wäre toll, wenn es entweder gar keinen Geruch gäbe oder wenigstens etwas Frisches. Alkohol ist ja ohnehin enthalten, könnte man dann nicht auch Parfüm reintun?

Fazit

Schlussendlich muss ich sagen, dass es mich nicht überzeugt hat. Ein Deo für fast 7 Euro ist schon recht teuer und ich habe einfach mehr erwartet. Die Idee finde ich super und es scheint ja auch zu funktionieren, aber der Geruch ist unangenehm und es ist so pappig. Ich hoffe sehr, dass syNeo mit einem verbesserten Produkt auf den Markt kommt.

Ich bin wirklich sehr an eurer Meinung interessiert! Habt ihr es schon getestet? Was sagt ihr dazu? Fällt nur mir dieser Geruch auf?

Ich freue mich auf eure Kommentare!