Es gibt ein neues Produkt bei dm, das Rasieröl von Balea (2,95 Euro). Natürlich habe ich es gleich in mein Körbchen geschmissen, denn bisher habe ich noch nie von Rasieröl gehört! Jetzt habe ich es getestet und kann euch mehr darüber berichten.
Wenn ich mir die Beine rasiere muss es vor allem schnell gehen! Ich bin nicht der Typ der sich in die Badewanne setzt und Rasierschaum verwendet. Ich nehme in der Regel einfach mein Duschgel und rasiere meine Beine schnell während dem Duschen – Zack Zack! Daher dachte ich, dass so ein Öl sicher perfekt ist da es nicht einfach vom Wasser weggespült werden kann. Positiv bei diesem Produkt ist der unerwartet schöne Geruch. Es erinnert mich an einen sehr zarten Aprikosen-Mandel-Duft. Wenige Pumpstöße genügen schon (zum Glück ist es kein Spray…das würde sich auf dem Boden der Dusche verteilen und somit zur Rutschgefahr werden) und es lässt sich sehr gut auf dem Bein verteilen. Man sieht sofort wie das Wasser daran abperlt, wie bei einer hauchdünnen Wachsschicht. Bei den ersten 2-3 Rasierzügen gleitet die Klinge schön über die Haut, aber dann…ich bin mir nicht sicher ob das so vorteilhaft für die Klingen ist, denn die sind jetzt voll mit dem Öl. Es sieht aus wie weißliche Rückstände von Wachs. Natürlich lässt es sich mit warmen Wasser wieder abspülen aber irgendwie denke ich, dass ein Produkt zum Rasieren auch mit einem Rasierer zusammenarbeiten sollte. Nach dem Rasieren kann ich auch nicht feststellen, dass meine Haut weicher oder geschmeidiger ist. Und auch wenn ich die Idee eigentlich gut finde, ist es für mich durchgefallen. Wenn ihr zu empfindlicher oder trockener Haut nach dem Rasieren neigt, benutzt doch eine dieser Creme/Öl Duschcremes. Ich habe lange die „in der Dusche Bodylotion“ von Garnier nach dem Rasieren genommen, gibt es mit verschiedenen Gerüchen!
Ich hoffe das war hilfreich für euch, habt ihr das Rasieröl schon getestet? Und bin ich eigentlich die einzige die vorher noch nie von sowas gehört hat?