Kennt ihr das auch? Ich stand letztens im Supermarkt und wusste einfach nicht was ich essen möchte. Dann schlender ich meistens so durch die die Regale und hoffe auf eine kulinarische Erleuchtung. Dieses mal kam sie dann beim Gang durch die Marmeladenregale. Das Pflaumenmus hat mich optisch einfach angesprochen und mir kam die Idee eines Pflaumendressings. Passend dazu habe ich noch schnell Feldsalat, Walnüsse und Ziegenfrischkäse eingekauft und dann konnte das schnelle und leckere Mittagessen auch schon zubereitet werden.

Das benötigt ihr (für 2 Personen):
1 Packung Feldsalat
1 Möhre
1 Schalotte
1 Hand voll Walnüsse
Ziegenfrischkäse (z.B. in Talerform)
4 EL Olivenöl
2 EL Rotweinessig
1 EL Honig
2 EL Plaumenmus
50 ml Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer

Los geht’s!
Als erstes könnt ihr den Feldsalat gründlich waschen und die kleinen Wurzeln abtrennen…wenn die manchmal im Restaurant noch dran sind würde ich gerne schreiend rauslaufen! Lasst das Wasser dann in einem Sieb gut abtropfen während ihr euch dem nächsten Schritt zuwendet.
Jetzt wascht und schält ihr die Möhre und schneidet sie in gleichmäßige Stifte. Die Schalotte kann jetzt auch in feine Ringe geschnitten werden. Als nächstes erhitzt ihr eine Pfanne und röstet die Walnüsse leicht an, dadurch werden sie aromatischer. Ich habe noch einen TL Honig dazugegeben – das schmeckt besonders lecker und passt hervorragend zum Ziegenfrischkäse! Mein Honig wurde übrigens von meiner Mutter selber gemacht, sie hat ihre eigenen Bienen – dementsprechend habe ich natürlich den allerbesten Honig der Welt, ganz frei von Zusatzstoffen! Nehmt sie dann aus der Pfanne und gebt jetzt die Möhren mit ein bisschen Olivenöl hinzu. Kurz darauf kann die Schalotte mit der Gemüsebrühe in die heiße Pfanne gegeben werden. Lasst das Wasser ruhig verkochen damit die Möhren schön weich werden.
In der Zwischenzeit kann das Dressing in Angriff genommen werden. Vermischt dafür einfach das Pflaumenmus, Olivenöl und den Essig und schmeckt es mit Salz und Pfeffer ab. Wenn das Dressing zu dickflüssig ist, einfach einen kleinen Schuss Wasser dazu geben. Kurz vor dem Servieren alles vermengen und dann den Frischkäse und die Walnüsse über den Salat bröseln. Voila!
Guten Appetit!

P.S.: Wenn ihr Interesse an dem leckeren Honig habt, hinterlasst mir gerne einen Kommentar!