Hallo ihr Lieben,

 

mir wurde vor Kurzem ein neues Make-up Produkt zur Verfügung gestellt, das ich euch auch schon in meiner Instastory vorgestellt habe. Es geht um das Perfect Match Minerals – Make-up Puder von L’Oréal Paris

Als ich das Perfect Match Minerals – Make-up Puder von L’Oréal Paris zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich „Ein Puder…deckend wie ein Make-up?!“ und daher bin ich recht kritisch an den ersten Test rangegangen. Wie ihr sehen könnt habe ich leichte Rötungen rund um die T-Zone und besonders auch auf den Wangen. Ein Puder alleine kann die nicht abdecken, aber bei einem Make-up mit mittlerer Deckkraft klappt es dann schon!

Das Puder kommt in fünf verschiedenen Nuancen. Da ich schon den zweit dunkelsten Ton verwende, möchte ich behaupten, dass die Farbauswahl eher für Menschen mit hellem bis mittleren Hautton geeignet sind. Neben den fünf verschiedenen Nuancen gibt es auch noch ein transparentes Puder (im gleichen Design) zur reinen Mattierung. Die Produkte kosten (z.B. bei dm) 12,95€ für 10ml und sind somit deutlich teurer als die Perfect Match Minerals Foundation (9,95€ für 30ml).

Anwendung

Bei meinem Paket war ein kleiner Kabuki-Pinsel dabei, der von der Größe genau in den Tiegel gepasst hat. Leider konnte ich online nicht einsehen, ob der Pinsel zum Verkauf angeboten wird – ich vermute, dass dieser bei dem Kauf des Produkts dabei ist. Aber jeder andere Kabuki-Pinsel tut es sicher auch. Ich habe es mit einem sehr eng gebundenen RealTechniques Pinsel probiert und das hat einwandfrei geklappt.

Das Puder Make-Up kommt also in einem Tiegel und lässt sich mit einem Pinsel auftragen. Dreht man den Verschluss ab, wird ein Stoffsieb sichtbar, das verhindert, dass das Puder lose rauskippt und hilft bei der Dosierung. Eigentlich positiv, aber mich hat etwas genervt, dass ich immer wieder den Deckel schließen, den Tiegel auf den Kopf drehen und dann wieder erneut Produkt aufnehmen musste wenn nichts mehr am Pinsel war. Wenn ihr dann vielleicht schon Klamotten anhabt und beim Drehen versehentlich etwas an der Seite abstaubt, landet es im Zweifel auf eurer Kleidung.

Das Perfect Match Minerals – Make-up Puder wird dann in kreisenden Bewegungen im Gesicht verteilt. Für eine bessere Deckkraft bin ich an manchen Stellen mehrfach drüber gegangen.

Erster Eindruck

Im nächsten Bild könnt ihr einen ersten Eindruck bekommen was die Deckkraft angeht. Links habe ich das Perfect Match Minerals – Make-up Puder aufgetragen und rechts noch nicht. Ich finde das Finish sehr natürlich und dennoch werden leichte Rötungen gut kaschiert. Der Teint wirkt ebenmäßiger und ich muss sagen – das hätte ich wirklich nicht erwartet! Ich habe den Eindruck, dass das Puder dann nach kurzer Zeit mit der Körperwärme verschmilzt. Das ist dann für mich der Punkt an dem man wirklich von einem Make-up Puder sprechen kann.

Was mich ein bisschen gestört hat, sind die minimalen Schimmerpartikel. Das ist aber sicher eine persönliche Präferenz…ich mag mein Make-up gerne matt und setze dann nur gezielte Highlights. Besonders auf der Wange wo ich zu leicht vergrößerten Poren neige, empfinde ich Schimmer als kontraproduktiv, da es dir Poren optisch größer scheinen lässt. Aber keine Angst, es handelt sich wirklich nur um einen ganz minimalen Schimmer, sehr dezent. Viele mögen das ja auch gerne, da die Haut dadurch lebendiger aussieht als mit einem 100% matten Make-up.

Im Anschluss habe ich das Perfect Match Minerals – Make-up Puder dann im gesamten Gesicht aufgetragen und danach mit meiner Make-Up Routine weitergemacht.

Fazit

Ich habe das Perfect Match Minerals – Make-up Puder nun rund 2 Wochen getestet und in meine tägliche Routine eingebaut. Mein Fazit, es gefällt mir wirklich sehr gut, viel besser als erwartet. Das Puder verschmilzt schön mit der Haut, die Farbnuance 4W Golden Natural passt sehr gut zu meinem aktuellen Hautton und die Anwendung benötigt kein Flüssigmake-up und somit auch keinen nassen BeautyBlender o.ä. – die Handhabung ist also prinzipiell sehr einfach. Was mir nicht gefällt ist das man immer wieder mit dem Pinsel in den Tiegel gehen muss, 1-2x reichen da nicht aus. Hinzu kommt der doch recht hohe Preis fast 13€. Ich denke für alle die gerne eine leichte bis mittlere Deckkraft suchen und dabei nicht mit Flüssigmake-up arbeiten wollen, ist das Perfect Match Minerals – Make-up Puder eine gute Alternative.