Kennt ihr das auch? Man steht Ewigkeiten vor den Kosmetikregalen, testet ein Make-up nach dem anderen auf der Suche nach der richtigen Farbe. Oft bieten Firmen dann nur ein paar Farben an und man entscheidet sich am Ende für das, welches noch am ehesten zum aktuellen Hautton passt.

Vor ein paar Wochen habe ich zum ersten Mal vom kostenlosen „Douglas Color Expert“ Service gehört. Die Nachricht kam in einem Newsletter und ich war sofort ganz hellhörig. Beim nächsten Besuch in der Stadt wollte ich das Ganze natürlich mal testen und so habe ich spontan mal nachgefragt ob man an mir eine solche Messung durchführen kann.

Ich hatte den Eindruck, dass meine Anfrage sehr positiv aufgenommen wurde und das Equipment wurde sofort geholt. Gemessen wird an drei Stellen im Gesicht: Kinn, Stirn und Wange. Falls ihr zum Zeitpunkt der Messung geschminkt seid, wird an den drei Stellen das Make-up entfernt.

Noch kurz vorab:
Bitte entschuldigt die furchtbare Fotoqualität! Es war einfach absolut spontan und mein Freund hat dann noch kurzerhand sein Handy rausgeholt um das Ganze für euch festzuhalten. Und ja, ich trage eine Sonnenbrille denn als ich dort war, war es noch warm in München. Ich war mir einfach immer unsicher ob ich den Post online stellen soll weil die ersten Bilder halt nicht so toll sind. Aber ich wollte euch jetzt doch unbedingt davon berichten! :)

Auf dem Tablet wird dann die Filiale ausgewählt in der man sich befindet und schon wird einem angezeigt welches Make-up am besten zum eigenen Hautton passt. In meinem Fall wurden eigentlich nur Produkte ab 45 Euro angezeigt, was aber daran liegt dass ich in einer Filiale war, die fast nur höher preisige Marken führt. Wäre ja auch blöd wenn das Tablet mir eine Farbe von NYX anzeigt, diese aber in der Filiale nicht für mich verfügbar ist.

Um zu prüfen ob die angezeigten Ergebnisse wirklich meinen Hautton entsprechen, habe ich mir eine Farbe von Dior auftragen lassen – und tatsächlich, es war exakt mein Hautton! Allerdings hatte ich schon so viel Gutes von dem Estee Lauder Double Wear Stay-in-Place Makeup gehört, dass ich dieses unbedingt mitnehmen wollte obwohl es mir eigentlich nicht von dem Tablet angezeigt wurde.

Zusammen mit der Verkäuferin haben wir dann nach einer Farbe geschaut die meinem Hautton am ähnlichsten ist. Es ist zwar nicht zu 100% mein Hautton, aber kommt dem schon sehr nahe. Das Make-up wurde mir dann auch nochmal aufgetragen und beim ersten Blick in den Spiegel war ich total begeistert! Das Finish ist relativ matt und hat eine mittlere bis hohe Deckkraft. Es zaubert einen sehr ebenmäßigen Teint und jetzt kommt das Beste: Es hält wirklich konsequent den ganzen Tag ohne zu verrutschen, ohne sich in Luft aufzulösen und färbt zudem nicht ab! Sowas habe nicht mal annähernd in der Drogerie finden können. Die Investition von 43 Euro lohnt sich definitiv! Es gibt nur eine Klitzekleinigkeit die mir nicht so gut gefällt und das ist die Öffnung (siehe Foto). Ich „schütte“ mir jetzt immer ein bisschen auf den Handrücken und nehme das Make up dann mit einem Pinsel auf. Allerdings ist die Dosierung nicht so einfach und wenn man das Fläschchen wieder hochkippt bleibt immer etwas am Flaschenhals hängen und läuft runter. Hin und wieder klecker ich dann. Ein Pumpspender wäre sicher besser.

Nichtsdestotrotz bin ich sehr zufrieden mit dem Make-up und nutze es seitdem fast täglich. Beim nächsten Mal werde ich wieder die Farbanalyse machen und dann ein Make-up auswählen das mir von dem Tablet angezeigt wird. Für alle die auch Probleme damit haben den richtigen Farbtton zu treffen kann ich diese kostenlose Analyse nur empfehlen! Viel Spaß beim testen!